Armenier-RheinMain/Armenische Kirche

  • Willkommen

    Willkommen! Hier bekommen Sie Informationen über die Armenier und die Armenische Kirche sowie über das Gemeindeleben und die Aktivitäten unserer Gemeinden in RheinMain-Gebiet.

    Բարի գալուստ: Այս Կայքէջում կը ստանաք տեղեկութիւններ Հայութեան եւ Հայ Եկեղեցու, ինչպէս նաեւ Հռենոս/Մայն Երկրամասի համայնքային կեանքի եւ ձեռնարկների մասին:

  • Mitglied werden

  • Gallery

    voices-of-artsakh-konzert-beginn-2 hanau-weihnachten-2009-weihnachtsmann2 osterfeier-05 voices-of-artsakh-konzert-30 myronorhek13 voices-of-artsakh-konzert-12
  • Besucherstatistik

    Heute: 14
    Gesamt: 99541
  • Kontakt

  • Impressum

  • Zweiter Palmsonntag/Երկրորդ Ծաղկազարդ


    7. Sonntag der Osterzeit. Zweiter Palmsonntag
    Սբ. Զատկական Է Կիրակի: Երկրորդ Ծաղկազարդ

    Die Armenisch-Apostolische Kirche hat zwei Sonntage im Jahr, die sie als Palmsonntag bezeichnet. Der erste ist der dem Fest der Auferstehung des Herrn (Osterfest) vorangehende Sonntag, an dem wir den Einzug Jesu in Jerusalem feiern. In den Evangelien lesen wir: “Viele Menschen breiteten ihre Kleider auf der Straße aus, andere schnitten Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg. Die Leute aber, die vor ihm hergingen und die ihm folgten, riefen: Hosanna dem Sohn Davids! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn. Hosanna in der Höhe! Als er in Jerusalem einzog, geriet die ganze Stadt in Aufregung…” (Matthäus 21, 8-10) Weiterlesen »

    5. Sonntag der Osterzeit / Զատկական Ե Կիրակի


    5. Sonntag der Osterzeit:
    Erscheinung des Hl. Kreuzes über Jerusalem
    Զատկական Ե Կիրակի:
    Տօն Երեւման Սուրբ Խաչի


    Am 4. Sonntag nach dem Fest der Auferstehung (Dieses Jahr der 24. April) wird gemäß dem Kalender der Armenischen Kirche das Erscheinungsfest des Hl. Kreuzes über Jerusalem gefeiert.

    Zum Anlass, ein solches Fest in der Kirche zu haben und zu feiern, diente ein Ereignis, das im Jahre 351, in der Zeit des Kaisers Konstantin und des Jerusalemer Patriarchen Kyuregh (Kiril), geschah. Laut diesem wunderbaren Ereignis soll das lebenspendende Hl. Kreuz des Herrn über die Stadt Jerusalem im Himmel zu sehen gewesen sein und vom Himmel gestrahlt haben. Das himmlische Ereignis soll nicht nur paar Augenblicke gewesen sein, sondern das Kreuz erschien und leuchtete im Himmel Stunden lang. Weiterlesen »

    Konzert mit Taline in Hanau


    Kinderkonzert mit Taline in Hanau
    Մանկական երգերի անզուգական կատարող Թալինի համերգը Հանաու քաղաքում
    Համերգ երեխաների եւ մեծերի համար


    Unsere Gemeinde organisiert ein Konzert mit der armenischen Sängerin Taline aus Kanada. Die Sängerin hat ein großes Herz für kleine und große Kids. Ihr Repertoire beinhaltet sehr schöne und süße Lieder und Shows für die Kinder. Es ist eine einmalige Chance, Taline live in Hanau zu erleben.

    Datum: Samstag, 11. Juni 2016
    Einlass: 17.00 Uhr, Beginn: 18.00 Uhr
    Ort: Bürgerhaus Hochstadt,
    Ringstraße Süd 21, 63477 Maintal bei Hanau
    Unkostenbeitrag:
    ab 12 Jahre: € 25,- / Kinder 2 bis 12 jahre: 15,- / Kinder bis 2 Jahre: frei.

    Es sind insgesamt 300 Tickets vorhanden, die NUR im Vorverkauf zu haben sind. Die Tickets sind per E-Mail hanau@a-rm.de oder vardaser@web.de zu bestellen.
    ES GIBT KEINE ABENDKASSE!!!

    Der Unkostenbeitrag ist auf dieses Konto zu überweisen:
    Armenische Gemeinde Hessen e. V.
    Sparkasse Hanau
    IBAN: DE50 5065 0023 0000 0793 76
    BIC: HELADEF1HAN (für die Überweisungen in Deutschland nicht notwendig)
    Verwendungszweck: “Taline und Anzahl der Tickets”.
    Für die Sitzordnung im Konzertsaal ist das Datum des Ticketkaufs entscheidend. Deshalb kauft bitte Eure Tickets rechtzeitig.
    *
    Veranstalter:
    Armenische Gemeinde Hessen e. V. (Hanau)

    4. Sonntag der Osterzeit / Զատկական Դ Կիրակի


    4. Sonntag der Osterzeit:
    Roter Sonntag
    Զատկական Դ Կիրակի:
    Կարմիր Կիրակի

    Der 4. Sonntag der Osterzeit (Dieses Jahr der 17. April) wird gemäß dem Kalender der Armenischen Kirche als Roter Sonntag bezeichnet.

    Die rote Farbe symbolisiert in der Kirche in erster Linie den Sieg Jesu Christi über den Tod durch seine glorreiche Auferstehung. Rot ist gleichzeitig auch das Symbol des heiligen Blutes der Märtyrer, die ihr Leben für das Evangelium Christi, die christliche Kirche und den Glauben geopfert haben. Weiterlesen »

    3. Sonntag der Osterzeit / Զատկական Գ Կիրակի


    3. Sonntag der Osterzeit:
    Sonntag der ersten Kirche – Grüner Sonntag
    Զատկական Գ Կիրակի:
    Աշխարհամատրան Կիրակի – Կանաչ Կիրակի

    Սուրբ Զատկական Գ Կիրակին (այս տարի 10 ապրիլ) Հայ Եկեղեցու Տօնացոյցի համաձայն կոչւում է Աշխարհամատրան Կիրակի, քանի որ այս օրը Եկեղեցում յիշատակւում է Երուսաղէմի առաջին եկեղեցու հիմնադրումը։ Այս եկեղեցին այն Վերնատունն է, որտեղ, Վերջին Ընթրիքի ժամանակ, մեր Տէրը՝ Յիսուս Քրիստոս, հաստատեց Հաղորդութեան Խորհուրդը։ Weiterlesen »

    2. Sonntag der Osterzeit / Զատկական Բ Կիրակի


    2. Sonntag der Osterzeit
    Neuer Sonntag – Sonntag des neuen Lebens
    Զատկական Բ Կիրակի:
    Նոր Կիրակի – Կրկնազատիկ

    Սուրբ Զատկական Բ Կիրակին (այս տարի 03 ապրիլ) Հայ Եկեղեցու Տօնացոյցի համաձայն կոչւում է Նոր Կիրակի կամ Կրկնազատիկ: Այս Կիրակի օրը եւս շարունակւում է Տիրոջ յարութեամբ մեզի փոխանցուած հոգեւոր ուրախութիւնը: Յիսուս Քրիստոսի յարութեամբ սկիզբ է դրւում նոր կեանքի, Քրիստոսի արեամբ փրկագործուած կեանքի: Եւ բնական էր, որ այդ նոր կեանքի առաջին Տէրունական, Weiterlesen »

    Ostern/Սբ. Զատիկ


    Osterfest:
    Fest der Auferstehung des Herrn
    Սուրբ Զատիկ`
    Տօն Յարութեան Յիսուսի Քրիստոսի

    „Ist aber Christus nicht auferweckt worden, dann ist …euer Glaube sinnlos“ (1. Kor 15, 14)

    Mit diesen Worten unterstreicht der Apostel Paulus die Bedeutung und Tragweite der Auferstehung Christi. Folglich gibt es kein Christentum ohne die Auferstehung Christi und ohne den Glauben an die Auferstehung. Der ganze christliche Glaube ist im Glauben an die Auferstehung Christi verankert. Und es ist nicht zufällig, dass das Auferstehungsfest des Herrn von unseren Vätern als Fest der Feste bezeichnet wurde.

    Vor mehr als zwei tausend Jahren wurde mit den Worten des weißgekleideten Engels „Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, sondern er ist auferstanden“ (Lk 24, 5-6) die frohe Botschaft der Auferstehung des Herrn den Frauen, die zum Grabe Jesu kamen, dann den Aposteln und anderen verkündet. Weiterlesen »

    Palmsonntag/Ծաղկազարդ


    PALMSONNTAG
    Einzug Jesu in Jerusalem
    ԾԱՂԿԱԶԱՐԴ
    Յիսուսի Յաղթական Մուտքը Երուսաղէմ

    Am Sonntag, 20. März 2016, beginnt in der Armenischen Kirche die Karwoche bzw. die Große Woche (arm. Աւագ Շաբաթ), wie es in unserer Kirche bezeichnet wird. Der erste Tag der Großen Woche ist der Palmsonntag (arm. Ծաղկազարդ), der Tag des Einzugs Jesu in Jerusalem. Über dieses Ereignis berichten alle vier Evangelien: „Viele Menschen breiteten ihre Kleider auf der Straße aus, Weiterlesen »

    6. Sonntag der Großen Fastenzeit


    Զ. Կիրակի Մեծի Պահոց: Գալստեան Կիրակի
    6. Sonntag der Großen Fastenzeit. Sonntag der Ankunft

    Der 6. Fastensonntag (dieses Jahr 13. März) wird in der Armenischen Kirche als Sonntag der Ankunft bezeichnet. Es gibt eigentlich keine bessere Bezeichnung für den abschließenden Sonntag in der Kette der Sonntage der Fastenzeit. Dieser Sonntag ist dem ersten und dem zweiten Wiederkommen Christi gewidmet. Der erste Hymnus für diesen Tag beginnt mit einer Darstellung des ersten Kommens des Herrn und setzt sich fort und deutet auf das Wiederkommen Christi hin. Weiterlesen »

    5. Sonntag der Großen Fastenzeit


    Ե. Կիրակի Մեծի Պահոց: Անիրաւ Դատաւորի Կիրակի
    5. Sonntag der Großen Fastenzeit.
    Sonntag des ungerechten Richters

    „Jesus sagte ihnen durch ein Gleichnis, dass sie allzeit beten und darin nicht nachlassen sollten.“ (Lukas 18,1).

    Der 5. Fastensonntag (dieses Jahr 6. März) wird in der Armenischen Kirche als Sonntag des ungerechten Richters bezeichnet. Auch dieser Sonntag wird nach einem Gleichnis Jesu, das in den armenischen Kirchen als Lesung für diesen Tag vorgesehen ist, benannt. Die rettende Botschaft der Großen Fastenzeit wird in diesem Gleichnis fortgesetzt, mit der ausdrücklichen Aufforderung, „allzeit“ zu beten, Weiterlesen »

    « Vorangehende Artikel
    Top